StartseiteUNSER VEREINMITGLIED WERDENTERMINE UND VERANSTALTUNGENKREATIVBALLALLES ANDERSINFOS UND NEWSFOTOGALERIENLINKSIMPRESSUMSATZUNG

KREATIVBALL:

SPENDENÜBERSICHT

KREATIVBALL 2020

KREATIVBALL 2019

KREATIVBALL 2018

KREATIVBALL 2017

KREATIVBALL 2016

KREATIVBALL 2015

KREATIVBALL 2014

KREATIVBALL 2013

KREATIVBALL 2012

KREATIVBALL 2011

KREATIVBALL 2010

KREATIVBALL 2009

KREATIVBALL 2008

KREATIVBALL 2007

SHOWAUSSCHNITTE

KREATIVBALL 2014:

KREATIVBALL 2014 - SPENDEN

KREATIVBALL 2014 - SPONSOREN

KREATIVBALL 2014 - PIGGY-AWARD

KREATIVBALL 2014 - FOTOS

Allgemein:

Startseite

Mit dem Reingewinn des 22. Kreativballs 2014 werden folgende Projekte gefördert werden:

VEREIN POSTITIVER DIALOG

Der Positive Dialog ist einen Selbsthilfeverein für HIV-positive Menschen und deren Angehörige und Freunde. Die etwa 60 Mitglieder sind hetero- oder bisexuell, homosexuell oder Transgender usw. Von Organisationen und Spendern aus verschiedenen Bereichen unterstützt, will er den Betroffenen mehr Lebensqualität ermöglichen. Betroffenen soll das "soziale Umfeld" fernab von Bürokratie und Behörde erleichtert werden. Sie stark machen im "eigenen Umfeld", sich zu äußern lernen und auch Hilfe annehmen zu können. Richtiges Umgehen mit der Situation, Gespräche anbieten (denn alles was gesagt ist, macht den Kopf frei). Nicht zuletzt finden der Verein es wichtig die sozialen Kontakte von Betroffenen zu mehren. Nicht mehr alleine sein – sich mit anderen austauschen können – auch mal gemeinsam lachen können!
Ebenso kümmert sich der Positve Dialog um die laufende Erhaltung des AIDS-Memorial bei der Kirche „Maria Grün“ im Wiener Prater.

Wir helfen mit € 3.000,00.

Weitere Informationen unter » www.positiverdialog.at

WIENER HILFSWERK - CLUB 21

Der Club 21, Projekt zur Förderung der Freizeitaktivitäten von Menschen mit Behinderung, ist ein Treffpunkt für Menschen mit Behinderung, in dem neben einem laufenden Kaffeehausbetrieb verschiedene Freizeitaktivitäten angeboten werden.

Das Erlernen, Aufrechterhalten und Aktivieren der Alltagskompetenzen sowie die Integration in das gesellschaftliche Leben sind neben sinnvoller und selbstbestimmter Freizeitgestaltung die Ziele des Club 21.

Betreut werden die Clubgäste von einem multiprofessionellen, konstanten Team, ergänzt durch Honorarkräfte, ehrenamtliche Mitarbeiter/innen, Zivildienstleistende und Praktikant/innen.

Wir helfen mit € 4.000,00 bei der Errichtung eines Notausgangs.